» Aktuelles » Fussball » D1-Jugend gewinnt erneut den Kreispokal

Fussball : Zum zweiten Mal in Folge

D1-Jugend gewinnt erneut den Kreispokal

Am Pfingstmontag war es soweit, der Finaltag des Kreispokals in Büdelsdorf stand auf dem Plan. Auf dem Weg ins Finale besiegten wir die Verbandsliga-Konkurrenten Gettrofer SC und TuS Rotenhof jeweils mit 3:2, außerdem waren wir gegen das Team Förde und den Osterrönfelder TSV erfolgreich. Ein steiniger Weg ins Finale also, in dem man auf die SG Brekendorf/Osterby traf, alte Bekannte aus der Verbandsliga Quali, in der man sich 5:1 und 1:1 trennte.

Dann war es soweit, der Ball rollte und wir hatten direkt den ersten Angriff, in dem Alexander Dell übers Tor köpfte. Im Anschluss daran ein unkonzentrierter Rückpass zum Torwart Lars Panzer, wodurch der gegnerische Stürmer in Ballbesitz geriet und das frühe 1:0 für die SG erzielen konnte.

Nach diesem Rückstand dauerte es etwas, bis wir zu unserem Spiel fanden. In der 9. Minute war es dann ein schöner Angriff über links, in dem der heute wieder starke Iven Gust den Ball von der Grundlinie rein brachte. In der Mitte musste Felix Arp nur den Fuß hinhalten und schon stand es 1:1. In der Folge agierten wir zunehmend spielbestimmender, Brekendorf/Osterby war lediglich über Konter ab und an gefährlich. Kurz vor der Halbzeit konnte Felix Arp, nachdem unser Gegner im Strafraum nicht klären konnte das 2:1 erzielen. Kurz darauf konnte Alexander Dell nach einer Hereingabe von Felix Arp mit schöner Direktabnahme sogar noch das 3:1 erzielen.

Nach der Halbzeit erwischten wir wieder einen nicht so guten Start, Brekendorf/Osterby setzte alles daran den Anschlusstreffer zu erzielen, welcher dann auch in der 34. Minute nach einer immer länger werdenden Flanke fiel.

Nun waren wir wieder gefordert, es kam allerdings erstmal nichts. Im Gegenteil: unsere Kontrahenten blieben über Konter gefährlich, als die Schiedsrichterin dann auf Foulspiel von Melvin Bolleininger im Strafraum entschied, drohte das Spiel komplett zu kippen. Den fälligen Strafstoß konnte die SG nicht verwandeln, wodurch wir erstmal durchatmen konnten. In der Folge kam dann wieder mehr von uns. Von zahlreichen Chancen konnte Iven Gust nach einer Ecke im Gewusel den Ball in die Maschen stochern. Diese zwei Tore Führung gab uns wieder mehr Sicherheit und wir waren wieder die spielbestimmende Mannschaft. Einmal musste Lars Panzer noch auf der Linie Kopf und Kragen riskieren, um das 4:3 zu verhindern. Dann war Schluss, der Jubel kannte keine Grenzen. Zum zweiten Mal in Folge gewinnt die D-Jugend des TSV Neudorf-Bornstein den Kreispokal!

„Wir haben natürlich mit dem frühen Gegentreffer einen absolut schlechten Start erwischt, klasse wie die Mannschaft aber danach ins Spiel gefunden hat. Nach der Halbzeit mussten wir nochmal zittern, hätte Brekendorf/Osterby den Strafstoß verwandelt, wäre es nochmal ein ganz anderes Spiel geworden. Glückwunsch an meine Mannschaft, die es dann souverän runtergespielt hat“, so Trainer Marius Möller nach dem Spiel.

Dabei waren: Lars Panzer, Max von Rauchhaupt, Farell Hanisch, Henry Köhl, Melvin Bolleininger, Ronja Jürgensen, Alexander Dell, Felix Arp, Iven Gust, Finn Paustian, Oke Sonnberg, Hauke Otten und Anjo Hanisch.