» Aktuelles » Fussball » Im Achtelfinale war erst Schluss !! Alt-Herren überzeugen.

Fussball : 8.Sylter Bank Altliga Cup

Im Achtelfinale war erst Schluss !! Alt-Herren überzeugen.

Am 24. Juni 2017 nahm die Alt-Herrenmannschaft des TSV Neudorf – Bornstein, verstärkt mit Spieler des Gettorfer SC, am 8. Sylter Bank Altliga Cup teil. Dieses Turnier wurde, wie jedes Jahr, in 6 Gruppen mit je 6 Mannschaften, also 36 Mannschaften. durchgeführt. Das Turnier ist von der Planung und der Organisation nicht zu toppen. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit. Es war kalt und regnerisch. Dieses tat den Spaß jedoch kein Abbruch.

: 8.Sylter Bank Altliga Cup Die Alt-Herren des TSV Neudorf- Bornstein nahmen zum 5. mal an diesem Turnier teil. Man reiste wie immer schon am Freitag an und übernachtete in der Jugendherberge in Westerland. Die Spieler des GSC kamen am Samstag früh nach.

Folgende Spieler nahmen an dieser Fahrt teil: Alexander Griese, Udo Jaksch, Felix Radloff, Helge Kühl, Mario Weichler, Hermann Jess, Norbert Weihrauch, Andreas Schäfe, Torben Gravert, Moskos Volagzitas, Andreas Möller.

Die Auslosung der Gruppen ergab eine schwierige Einteilung. Die Gegner waren: MTV Leck ( Titelverteidiger aus 2016 ), TSv Plön, TSV Oldendorf ( 8.Platz 2016 ), Leezener SC und die VUS Old Boys aus Dänemark ( 4. Platz 2016 ).

Hier nun der Spielverlauf:

Das 1. Spiel gegen den TSV Oldendorf konnte man mit 1:0 gewinnen. Bei guter Chancenauswertung hätte man deutlich höher gewinnen können. Musste jedoch mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Das 2. Spiel gewann man gegen den Leezener SC sage und schreibe mit 5:0.

Das 3. Spiel konnte man gegen die VUI Old Boys mit 2:0 siegreich beenden.

Bis hier lagen Leck, Plön und der TSV Neudorf – Bornstein punktgleich vorne. Da nur die 1. beiden Mannschaften sicher ins Achtelfinale kamen, musste man das 4. Spiel gegen des TSV Plön gewinnen.
Das Spiel fing nicht gut an. Man lag gleich 1:0 zurück. Die Mannschaft kämpfte sich jedoch zurück und spielte des TSV Plön an die Wand. Das Endergebnis war dann auch mit 3:1 hoch verdient.

Im letzten Spiel ging es nun um den Gruppensieg gegen den Titelverteidiger MTV Leck. Man konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Am Ende musste man sich jedoch unglücklich mit 2:1 geschlagen geben. Ein Remis wäre verdient gewesen.

Aber man schaffte in der Gruppe den 2. Platz. Es war geschafft: zum ersten mal erreichte der TSV Neudorf – Bornstein und der GSC das Achtelfinale. Gegner war hier nun der 2.plazierte der Gruppe 5 der SV Hohenaspe.

Dieses Spiel ging für die Neudorf-Bornsteiner / GSC Spielgemeinschaft sehr gut los. Man lag schnell mit 2:0 Toren vorne. Das Endergebnis war dann 3:0.

Im Viertelfinale stand nun der SCU Unterbach von 1920 als Gegner fest. Das Spiel wogte hin und her. Nach 15 Minuten stand es gerecht 1:1. Hier trafen 2 gleichwertige Mannschaften aufeinander. Das 9 m Schießen musste nun entscheiden. Hier gewann der SCU Unterbach.
Die starke Spielgemeinschaft schaffte leider nicht den Sprung ins Halbfinale. Aber man konnte mit dem erreichten 5. Platz ( mit 2 weiteren Mannschaften ) voll zufrieden sein.

Es zeigte sich hier, dass auch 2 verschiedene Alt-Herren Mannschaften toll zusammenspielen können. Dem GSC sein Dank für das Mitwirken. Es hat wirklich Spaß gemacht. Das Ergebnis ist der Lohn. Anschließen wurde der tolle Platz bei diesem tollen Turnier gebührend gefeiert. Im kommenden Jahr wird der TSV Neudorf – Bornstein wohl wieder mit einer komplett eigenen Mannschaft an den Start gehen. Auch wenn das Ergebnis dann wohl nicht so gut ausfallen wird.