» Aktuelles » Fussball » Tabellenführer Osterrönfelder TSV besiegt

Fussball : SG D2-Junioren gewinnen mit 3:0

Tabellenführer Osterrönfelder TSV besiegt

Nur drei Tage nach dem 3:1 – Sieg unserer Jungs gegen HSW 08 rückte der bis dato ungeschlagene Tabellenführer Osterrönfelder TSV an, der vor Ostern noch die letzten drei Punkte bei uns einsammeln und sich dann ins Osterwochenende verabschieden wollte.

Doch dagegen sollte die SG Dänischer Wohld etwas haben. Ein Sieg war vor dem Spiel aufgrund der relativ knappen Ergebnisse gegen die SG HSW 08 und dem TSV Borgstedt jedoch nicht zu erwarten. Doch voll motiviert, bestens vorbereitet und mit nur einem Ausfall waren unsere Jungs von der ersten Sekunde an hellwach und zeigten schon in den Anfangsminuten, in welche Richtung gespielt werden sollte.

Ein Torabstoss von Thorge in der 5. Minute erreichte an der Mittellinie Paul, der den Ball annahm und schlichtweg aus der Drehung und einer Entfernung von ca. 35 Metern über den ca. 10 m vor dem Tor stehenden Torwart ins Netz haute. Schade, dass das nicht gefilmt wurde, das wäre ein Anwärtertor für das Tor des Monats gewesen ! Die frühe Führung war ein nettes kleines Polster, welches nur fünf Minuten später wieder von Paul, der frei vor dem Torwart stand, hätte ausgebaut werden können, doch der Torwart blieb Sieger, weil der Ball knapp das Tor verfehlte.

Auch die nächste Chance gehörte der SG, Benito tankte sich bis zum Torwart durch, verpasste jedoch auch diese Chance zur höheren Führung.

Die sich vehement und von ihren vier Trainern angespornten Osterrönfelder Jungs kamen lediglich rund um die 20. Minute zwei Male etwas näher an das Tor, eine Chance wehrte unser glänzend aufgelegter Toke ab und eine andere Chance verfehlte unser Tor doch um einige Meter.

Ein weiterer Wechsel in der Spitze brachte erneuten Druck in der gegnerischen Abwehr und Marlon hatte in der 30. Minute, nachdem er sich auf der rechten Seite durchgedribbelt hatte, die Riesenchance für unser zweites Tor, doch der ebenfalls gute Osterrönfelder Torwart parierte.

In der Nachspielzeit war es dann doch so weit: Von links sprintet Marlon auf den herauseilenden Torwart zu, während zwei Abwehrspieler ihn noch am Abschluss zu verhindern versuchen, doch Marlon ist einfach schneller und spitzelt das Runde rechts am Torwart ins rechte Eck.

Mit einer schon etwas komfortableren 2:0 – Führung geht es dann unter großem Applaus der Eltern und weiteren Anhängern, die heute sozusagen der zehnte Mann hinter unseren Jungs waren, in die Pause.

Gerade zu Anfang der zweiten Hälfte war erneut mit vehementem Anrennen der Osterrönfelder zu rechnen, doch unsere Abwehr mit Thorge, Sebastian, Peter und Heytham löste ihre Aufgabe souverän und konnte Toke, der in diesen Minuten lediglich einige Flanken runterpflücken musste, entlasten. Zudem sorgte unser Mittelfeld mit Connor, Benito, Bastian, Leon und Yorick immer wieder für Gefahr auf gegnerischer Seite und entsprechende gefährliche Gegenstöße.
So standen auch die ersten kräftigen Chancen wieder auf Seiten der SG Dänischer Wohld: In der 39. Minute hatte erstmals Leon das dritte Tor auf dem Fuß, doch in allerletzter Sekunde warf sich noch ein Osterrönfelder Abwehrspieler in den Schuss und rettete zur Ecke, die nichts einbrachte.

Abwechselnd beschäftigten vorne immer wieder Paul, Marlon und Marvin die gegnerische Abwehrkette. Auch ein strammer Schuss von Paul in der 42. Minute gelangte durch die Abwehr, konnte jedoch wiederum vom Torwart entschärft werden. Nur eine Minute später hatte nach einer Flanke von links Leon die Führung frei vorm Torwart auf dem Schlappen, der Ball ging jedoch knapp über die Latte.
In der 45. Minute fasste sich Yorick ein Herz und setzte einen strammen Schuss aufs Gehäuse des Gegners, der Torwart konnte den Ball nicht ganz parieren und so landete die Pille im Tor und es hieß 3:0 für unsere Jungs. Wer hatte damit gerechnet.

Nochmal versuchten die Osterrönfelder mit aller Kraft, unsere Abwehr und Toke zu überwinden, kamen jedoch weder über die Flügel noch die Mitte nennenswert durch, scheiterten also an Abwehr oder letztlich an "TT" (Torwart Toke), dieser vereitelte eine letzte Chance und somit hieß es am Ende 3:0 für unsere Jungs. Eine La-Ola-Welle der Spieler sorgte noch für Begeisterung bei Eltern und sonstigen Anhängern. Auch der Trainer Thomas Saalbach war begeistert über die geschlossene Mannschaftsleistung und über die zahlreich erschienenen Eltern und Anhängerschaft.

Drei Siege aus den letzten drei Spielen und drei beachtenswerte Spiele mit einer massiven Abwehr, viel Spielkultur und einer Menge an herausgespielten Torchancen machen die Spiele unserer Jungs echt sehenswert.

Es spielten heute: Toke, Sebastian, Thorge, Heytham, Peter, Yorick, Bastian, Leon, Connor, Benito, Paul, Marlon, Marvin (Paul W.)