» Aktuelles » Fussball » 1. Platz beim Hallenturnier des TUS Rotenhof

Fussball : SG D2-Junioren überzeugen in der Halle

1. Platz beim Hallenturnier des TUS Rotenhof

Am 16.01.16 ging es für unsere D2 zum Rotenhofer Hallenturnier in die Herderhalle nach Rendsburg. Rotenhof selbst war gleich mit vier Mannschaften vertreten, die Mannschaften waren zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt, dort spielte jeder gegen jeden.

: SG D2-Junioren überzeugen in der Halle Im ersten Spiel ging es gegen die D3 von Rotenhof sagbar schlecht los: Nach 45 Sekunden hieß es 1:0 für Rotenhof, ein schlechter Beginn. Doch unsere Jungs berappelten sich schnell und Noah, Marlon und Haytham erzielten nach dem schnellen Ausgleich noch das 2:1 und 3:1.

Im zweiten Spiel war die D1 vom Rendsburger TSV zu besiegen. Mit sehr schönen Spielzügen, Toren von Noah und Marlon und einer geschlossenen Abwehrleistung hieß es am Ende 2:0 für unsere Jungs.
Spiel 3 und nochmal stand ein anspruchsvoller Gegner auf der anderen Seite: Die D2 von Rotenhof. Felix erzielte zunächst mit einem sehr ansehnlichen Treffer die Führung, aber Rotenhof erzielte mit einem schönen Spielzug und einem unhaltbaren Heber über Toke den Ausgleich. Dann wurde es sehr spannend, Marlon hatte den Siegtreffer auf dem Fuß, vergab aber und auch Rotenhof hatte nochmal die Chance auf den Siegtreffer, doch unser glänzend aufgelegter Toke parierte und rettete damit den 1:1 – Endstand.

Damit mußte im letzten Gruppenspiel noch ein Sieg gegen die D1 von Gadeland her, damit wir unser Ziel, Gruppensieger zu werden, erreichen. Gadeland, die sich im Laufe des Turnieres bis dahin eigentlich nach schlechtem Anfang berappelt hatten, wurden von unseren Jungs komplett in deren Hälfte eingeschnürt, im Mittelfeld sorgten abwechselnd Paul, Felix, Yannik und Thorge immer wieder, dass der Ball nach vorne befördert wurde und vorne mischten Benito, Haytham, Marlon und Noah ständig die Abwehr durcheinander. So hieß es am Ende 4:0 für unsere Jungs durch Treffer von Noah (2), Felix und Thorge.

Der Gruppensieg war mit 10 Punkten und 10:2 Toren geschafft und die nächste Hürde war das Halbfinale, hier war der Gegner nun die D2 vom Suchsdorfer SV. Nochmal wurde umgestellt und Marlon sollte Noah zunächst in der Sturmspitze unterstützen, für Noah wirbelte dann Benito auf der linken Seite. Auch hier war für die anwesenden Eltern und sonstigen Zuschauern eine geschlossene Mannschaftsleistung zu bewundern, Noah erzielte zunächst die Führung, Felix aus unserer E-Jugend machte mit seinem Treffer den Sack dicht. Toke letztendlich hatte wenig zu tun, weil auch die Abwehrleistung sehr kompakt war und man den Gegner nicht zum Schuß kommen ließ. 2:0 also war der Endstand und es ging schließlich ins Finale, schon jetzt ein Riesenerfolg.

Im letzten Spiel und schließlich und endlich vor vollen Tribünen in der sehr schönen und angenehmen Herderhalle war der Gegner kein geringerer als die D1 von Rotenhof. Nochmal wurde etwas an der Mannschaftsaufstellung gefeilt, dieses Mal sollte Haytham auf der rechten Seite als Wirbelwind die gegnerische Abwehr auf sich ziehen und den nötigen Platz für Noah schaffen. „Hier spielt Holstein Kiel gegen Bayern München“ wurde den Jungs in der Kabine gesagt, definitiv war Rotenhof hier der klare Favorit, es gab also nichts zu verlieren. Doch Rotenhof kam durch das Pressing unserer Jungs zunächst überhaupt nicht ins Spiel, die ersten sieben Minuten gehörten uns und eine von diversen Chancen wurde letztendlich belohnt, Felix erzielte mit einem Super-Tor das verdiente 1:0. Rotenhof hatte auch umgestellt und ihren „10er“ mit in die Spitze gestellt und drängte unsere Jungs immer mehr in unsere Hälfte und kam auch noch zu guten Chancen, aber Toke glänzte mit zwei Paraden, das war wirklich überragend. Dann liefen die letzten Sekunden von der Uhr und es wurde klar: Die D1 von Rotenhof mit 1:0 besiegt und Turniersieger ! Ein sehr schöner Erfolg. Die Jungs spielten, als wenn sie schon länger zusammen spielen und es waren schöne Kombinationen zu bewundern. Die Abwehrleistung mit nur zwei Gegentreffern im ganzen Turnier war genauso überragend wie die Offensivleistung mit 13 geschossenen Toren. Auch Tokes Leistung im Tor war nicht zu toppen: Die beiden Treffer waren unhaltbar und einige sehr stark geschossene Schüsse parierte Toke, vor allem gegen Rotenhof.

Ein auch ansonsten schönes und gut organisiertes Turnier, bei dem wir gleich Einladungen für zwei weitere Turniere bekamen.