» Aktuelles » Fussball » E1-Jugend steht im Halbfinale des Kreispokales

Fussball : 6:2 Auswärtssieg trotz schwacher Leistung

E1-Jugend steht im Halbfinale des Kreispokales

Die E1-Jugend siegt auch im 16-ten Pflichtspiel in Folge. Im Viertelfinale des Kreispokales im Kreis Rendsburg-Eckernförde gewann die Mannschaft von Trainer Christian Lundius mit 6:2 beim Eckernförder SV.

: 6:2 Auswärtssieg trotz schwacher Leistung Um 18 Uhr ging es am Dienstag den 29.04.2015 in Eckernförde am Bystedtredder gegen den Eckernförder SV um den Einzug ins Halbfinale. Man merkte den „Rungs“ an, dass sie etwas nervös waren, denn der Pokal hat ja seine eigenen Gesetze. Viel haben wir uns vorgenommen, aber viel ist uns leider in den gesamten 50 Spielminuten nicht wirklich gelungen. Trotz der frühen Führung in der 5. Spielminute durch Connor Taylor, nach Flanke von Felix Arp, fanden wir nicht so recht in das Spiel. Viele Fehlpässe und Stellungsfehler waren erkennbar und einer dieser Stellungsfehler führte auch zum Ausgleich in der 8. Spielminute durch Anjo Hanisch. Ungehindert könnte dieser nach einer Ecke am langen Pfosten einschieben. Kurz darauf konnte allerdings Felix Arp die erneute Führung für den TSV erzielen, nachdem er sich zentral toll durchgesetzt und den Ball ins Netz gedroschen hatte. Nachdem Felix dann in der 18. Spielminute gar für das 3:1 sorgte, schien etwas mehr Sicherheit aufzukommen, die aber jäh in der 23. Spielminute durch den erneuten Anschlusstreffer durch Max Jesse Hörmann wieder zunichte gemacht wurde. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel das gleiche Spiel. Optisch waren wir präsenter aber spielerisch lief trotzdem nicht viel zusammen. Der ESV beschränke sich aufs Konterspiel und wir waren heute einfach nicht in der Lage unsere spielerischen Möglichkeiten auszuspielen bzw. unsere zahlreichen guten Tormöglichkeiten zu nutzen. Mit einem Doppelschlag in der 30. Und 31. Spielminute schraubte allein Felix Arp das Ergebnis auf 5:2 nach oben und nachdem Moritz Bohm in der 50. Spielminute gar das 6:2 erzielte, war dann auch Schluss. Die Freude hielt sich doch aufgrund der bescheidenden Leistung in Grenzen, aber so ist halt Fußball. Hauptsache gewonnen! Vielleicht haben sich auch alle ein wenig geschont, denn am Donnerstag geht es nun für drei Tage zum E-Junioren Ostsee-Cup 2015 nach Rostock.

Zum Kader gehörten: Mats Lüdtke (Tor), Moritz Bohm, Peter Reimers, Ronja Jürgensen, Heytham Abbadi, Iven Gust, Felix Arp, Mattes Lundius, Conor Talor und Silas Jenz.