» Aktuelles » Fussball » Über 1.000 € kamen für einen guten Zweck zusammen

Fussball : C-Jugend beim Benefiz-Turnier des TUS Rotenhof

Über 1.000 € kamen für einen guten Zweck zusammen

Es war uns eine Ehre! Der TUS Rotenhof hatte ein hochklassiges Teilnehmerfeld eingeladen, um Gelder für den Förderverein für krebskranke Kinder in Kiel zu sammeln. Im Namen unseres Vereines möchte die Gelegenheit nutzen und unsere LeserInnen bitten, hier ebenfalls sinnvoll zu helfen. Am Ende kamen über 1.000 € zusammen. Auch der Sport kam nicht zu kurz, gute Leistungen wurden gezeigt.

Mit dabei war unter anderem die derzeit beste C-Jugendmannschaft des Landes, der Regionalligist Eidertal Molfsee, sowie die beiden Teams aus der Schleswig-Holstein Liga Holstein Kiel und das Team Büdelsdorf. Weiterhin traten mit dem Spitzenreiter der Kreisliga Kiel, dem Heikendorfer SV, dem SV Hamwedel, BW Löwenstedt, dem TUS Rotenhof und dem SG Dänischer Wohld (Neudorf/Osdorf) insgesamt 8 tolle Team zum Wettkampf an.

Im ersten Spiel bekamen es unsere Jungs gleich mit Holstein Kiel zu tun. Eine denkbar undankbare Aufgabe unserer jungen Mannschaft. Doch siehe da: Wir haben das Spiel die ganze Zeit über offen gehalten, waren sogar etwas überlegen, konnten einige gute Torgelegenheiten nicht nutzen und verloren gut eine Minute vor Schluss durch einen Abwehrfehler unglücklich mit 1:0.

Danach ging es gegen den Gastgeber. Hier siegten die Neudorfer verdient durch Tore von Arndt und Henningsen mit 2:0.

Im nächsten Spiel wartete mit Eidertal Molfsee das wohl schwerste Kaliber des Tages. Zunächst behielten die Neudorfer die ersten 4 Minuten gut die Oberhand, konnten zwei gute Tormöglichkeiten nicht nutzen und lagen dann erneut durch zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr mit 0:2 hinten. 0:4 hieß es am Ende doch gut 2 Tore zu hoch, wenn man den Spielverlauf zugrunde legt.

Gegen BW Löwenstedt (Kreisliga Nordfriesland) spielten die Jungs dann aus einem Guss. Dem schnellen Spiel war der Gegner nicht gewachsen. 5:0 hieß es am Ende auch verdient für die SG'ler. Insbesondere Arndt und Henningsen trugen sich mehrfach in die Torschützenliste ein.

Nun kam es zu dem mit Spannung erwarteten Duell gegen den Heikendorfer SV, einem möglichen Gegner um den Verbandsligaaufstieg. Auch hier zeigte sich unsere Mannschaft von ihrer Schokoladenseite und siegte souverän mit 2:0 durch zwei Zaubertore von Jakob Henningsen.

Gegen Team Büdelsdorf waren die Neudorfer ebenfalls gut aufgelegt, spielten eigentlich gut mit, zeigten aber erneut Konzentrationsfehler in der Abwehr und verloren mit 0:3.

Am Ende wurde es gegen Hamwedel richtig spannend. Zunächst gingen die Hamwedler durch zwei Abwehrfehler mit 2:0 in Front. Nach dem Anschlusstreffer war es Leon Wuttke, der für den Ausgleich sorgte. Niklas Lundius schoss den Ball eine Sekunde zu spät in die Maschen, sonst hätte es gar noch zum Sieg gereicht.

"Es war uns eine Ehre, bei einer solch tollen Sache mitzumachen. Das Turnier hat Spaß gemacht. Wir haben auch gegen die höherklassigen Mannschaften sehr gut mitgespielt und uns auch gegen solche Teams zahlreiche Torchancen erarbeitet. Wir haben uns aber letztlich viel zu viele Tore selbst eingeschenkt. Das war in der Art und Weise der Fehler schon krass, zumal die Hintermannschaft ansonsten hinten sehr wenig zuglassen und gut gespielt hat. Vorne merkte man heute schon, dass uns Basti, Ben und der heute ebenfalls ausfallende Kimo doch fehlen. Platz 4 ist aber eine gute Platzierung. Es hätte aber auch mehr werden können. Wenn wir die Konzentrationsfehler hinten abstellen und vorm Tor noch etwas konsequenter werden, dann ist mir vor der Vorrunde der Kreishallenmeisterschaft kommende Woche nicht bange", so die TSV-Trainer Michael Huchthausen und Helge Kühl nach dem Spiel.

Tor: Finn Jacobsen
Feld: Christopher Prall, Leon Kühl, Niklas Lundius, Jakob Henningsen; Moritz Möller, Felix Striepke, Leon Wuttke, Richard Arndt und Jonas Arp.
[mehr...]