» Aktuelles » Fussball » 5:0 Auswärtssieg bei der SG BSV/EMTV

Fussball : E1-Junioren ziehen ins Pokal-Viertelfinale ein

5:0 Auswärtssieg bei der SG BSV/EMTV

Auch das dritte Spiel innerhalb von 10 Tagen gegen die SG BSV/EMTV konnte die E1-Jugend des TSV Neudorf-Bornstein für sich entscheiden. Im Pokal-Achtelfinale gelang der Mannschaft von Trainer Christian Lundius ein am Ende ungefährdeter 5:0 Auswärtssieg. Nächster Gegner im Viertelfinale ist der Eckernförder SV am 29.04.2015 um 18 Uhr in Eckernförde.

: E1-Junioren ziehen ins Pokal-Viertelfinale ein Bei nasskaltem Wetter ging es am Mittwoch zum Pokalspiel nach Barkelsby. Viel haben sich die Neudorf-Bornsteiner vorgenommen, um den Einzug ins Viertelfinale perfekt zu machen. Um 18 Uhr ging es unter Flutlicht los. Nicht nur die zahlreichen Eltern, sondern auch einige Fans aus der Herrenmannschaft haben den Weg nach Barkelsby auf sich genommen, um die E-Jugendlichen zu unterstützen.

In der ersten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen, wobei die TSV´ler das spielbestimmende Team waren. Zahlreiche Torchancen blieben allerdings lange ungenutzt. Die tief stehenden BSV/EMTV´ler hatten sich zunächst auf Konter beschränkt. Bei zwei dieser Konter musste Torwart Mats Lüdtke sein ganzen Können in die Waagschale werfen, um die strammen Schüsse abzuwehren. Das hätte auch nach hinten losgehen können. Der TSV versuchte spielerisch zum Torerfolg zu kommen, was aber aufgrund des guten Defensivverhaltens der SG zunächst nicht klappen sollte. „Tormöglichkeiten hatten wir zwar genug, aber leider haben wir oftmals zu überhastet abgeschlossen oder der Torwart der SG bzw. der Pfosten stand einfach im Weg“, so Trainer Lundius. Es dauerte bis zur 19. Spielminute ehe Mattes Lundius die vielumjubelte 1:0 Führung erzielte, mit der es dann auch in die Pause gehen sollte.

Nach dem Seitenwechsel und der weiterhin spielerischen Überlegenheit sollten dann auch ein paar Tore mehr fallen. Erneut war es Mattes Lundius der in der 27 Spielminute mit einem strammen Rechtsschuss für die 2:0 Führung sorgte. In der Folgezeit trafen Felix Arp (32.), Hauke Otten (40.) und erneut Felix Arp (44.) zum 5:0 Endstand. Geburtstagskind Heytham Abbadi verschoss noch einen Handelfmeter, was aber niemanden mehr störte. Nach dem Abpfiff gab es Beifall von allen Seiten und alle machten sich zufrieden auf den Nachhauseweg.

„Das war speziell in der ersten Halbzeit das erwartete schwere Spiel“, so Trainer Lundius. „Die SG BSV/EMTV hat sich nach den beiden vorausgegangenen Punktspielen gut auf unser Spiel eingestellt. Wir haben uns ein wenig schwer gegen die tief stehende Abwehr getan, aber je länger das Spiel dauerte, umso besser wurde unser Spiel. Die Tore waren dann auch die logische Folge. Der Sieg geht aus meiner Sicht auch in der Höhe in Ordnung“, so Lundius.

Zum Kader gehörten: Mats Lüdtke (Tor), Moritz Bohm, Silas Jenz, Peter Reimers, Ronja Jürgensen, Max von Rauchhaupt, Mattes Lundius, Hauke Otten, Felix Arp, Heytham Abbadi und Connor Taylor.

Im Viertelfinale am 29.04.2015 um 18 Uhr geht es zum Eckernförder SV die beim TSV Nordschwansen-Karby zu einem 4:0 Erfolg kamen.