» Aktuelles » Bogenschießen » Ferienfreizeiten der AWO Gettorf am 16. und 23.07.2014

Bogenschießen : Ferienspaß mit Bogenschützen

Ferienfreizeiten der AWO Gettorf am 16. und 23.07.2014

Wie auch schon im letzten Jahr sind wir von der Bogensparte des TSV Neudorf-Bornstein der Aufforderung der AWO Gettorf gerne gefolgt und haben auf unserer Schießanlage einen Schnupperkurs in Bogenschießen angeboten.

: Ferienspaß mit Bogenschützen Es war eine starke Nachfrage zu verzeichnen, aber aufgrund der Sicherheit konnten wir am 16.07. und am 23.07.2014 nur jeweils 10 Kinder aufnehmen. Wir sind Ulrich Weiß, Frank Müller und Henry Suttkus, die mit viel Spaß die Kinder an die Grundlagen des Bogenschießens herangeführt haben.

Es gab als Einführung etwas Theorie mit einem kleinen Ausflug in die Geschichte der Waffen Pfeil und Bogen sowie eine kleine Aufwärmgymnastik, obwohl die Temperaturen es nicht unbedingt erfordert hätten, denn wir hatten das allerschönste Sommerwetter. Wichtig ist jedoch, dass die fürs Bogenschießen erforderlichen Muskeln durch entsprechende Dehnübungen vorbereitet werden.
Wie schon erwähnt, handelt es sich bei Pfeil und Bogen um Waffen und es mussten auch einige für diesen Sport erforderliche Sicherheitsregeln bekanntgegeben werden bevor es dann in die Praxis ging. Es wurden Schießhandschuhe und Armschützer angepasst und hierbei mussten wir etwas improvisieren, weil wir mit unseren Ausrüstungen eigentlich auf ältere und damit auch kräftigere Bogenschützen eingestellt sind. Aber mit etwas gutem Willen bei allen Beteiligten haben wir alle Teilnehmer ausstatten können. Das war die erste Hürde und nun ging es zu den Bögen und Pfeilen. Auch hier zeigte sich, dass unsere Bögen mit einer Zugkraft von 20 Pfund schon eine Herausforderung für die Kinder darstellten.

Aus den jeweils 10 Kindern wurden zwei Gruppen gebildet, so dass ein Betreuer 5 Kinder hatte. Wir haben zunächst auf große Scheiben geschossen, um das Gefühl und die Sicherheit bei den Kindern zu erzeugen. Auf unserer Schießanlage haben wir verschiedene Tiernachbildungen aus Kunststoff, sogenannte 3D-Ziele stehen und der Drang bei den Kindern war natürlich sehr groß, sich hier als Jäger zu betätigen. Nach der Eingewöhnungsphase sind wir dann auch auf die Pirsch gegangen und die Kinder waren begeistert, wenn sie erfolgreich waren. Eine ähnlich große Begeisterung erzeugte das Schießen auf Luftballons.

Die Zeit verging wie im Fluge und obwohl am Ende doch eine Müdigkeit zu erkennen war, konnten sich die Kinder nur schwer trennen. Für alle Kinder gab es zum Abschluss noch eine Teilnehmerurkunde und Bilder von der Veranstaltung werden wir per E-Mail noch nachreichen als Erinnerung an diesen schönen Tag.
Eine zusätzliche Veranstaltung haben wir dann am 23.07.2014 auf dem Sportplatz in Gettorf für die Kinder durchgeführt angeboten, die dort von der AWO ganztags betreut werden. Hier waren 18 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ganz wild darauf, sich im Bogenschießen zu üben. Wir haben wie bei den Veranstaltungen auf unserer Schießanlage natürlich die gleichen Prozeduren durchgeführt und der Höhepunkt hier war das Weitschießen zum Abschluss über den ganzen Sportplatz. Davor hatten wir auf eine Scheibe und auf zwei Tiere geschossen, die wir von unserer Anlage mitgebracht hatten.

Wir hatten viel Spaß miteinander und werden es gerne wiederholen. Es wäre auch schön, wenn sich das eine oder andere Talent entschließen könnte, sich dem Bogensport zu widmen.

Text und Fotos: Henry Suttkus


*********************************************************************************

In der Neudorfer Turnhalle bzw. auf unserer Wiese findet ein regelmäßiges Training statt. Nach kurzer Anmeldung ist dann stets ein „Schnupperschiessen“ möglich. Teilnehmen kann jeder. Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren jedoch nur in Begleitung ihrer mitschießenden Eltern, da uns Sicherheit und Disziplin sehr wichtig ist. Trainingszeiten sind am Samstag von 15:00Uhr bis 18:00Uhr und am Sonntag von 11:30Uhr bis 14:00Uhr. Für weitere Information und Kontaktdaten steht unser Blog unter www.hoybande.de zur Verfügung.

Thomas Hoy
Ansprechpartner der Bogensparte
Tel.: 04351-752923 oder 0176-32546969
Email: hoy@freenet.de




[mehr...]