» Aktuelles » Bogenschießen » Da war die Bude voll . . . 23.März 2014 in Neudorf

Bogenschießen : Freundschaftsturnier

Da war die Bude voll . . . 23.März 2014 in Neudorf

Am vergangenen Sonntag fand ein lockeres Freundschaftsschiessen mit der Bogensparte des TSV Selk statt. Seit drei Jahren treffen wir uns bereits regelmäßig mit den Selkern und dem TSV Boel-Mohrkirch. Diesmal ging jedoch durch ein Missgeschick etwas schief, sodass nur eine gegnerische Mannschaft zum Vergleichsturnier antrat.

: Freundschaftsturnier Im Vorfelde wurde im Neudorfer Verein schon fleißig überlegt, was man denn so Neues als Zielscheiben anbieten konnte. In der Halle sind die Möglichkeiten eher etwas begrenzter als im Freien. Das Organisations-Team war aber durchaus kreativ und stellte fünf neue Zielscheiben mit zum Teil nicht unerheblichen Schwierigkeitsgrad vor.

Erwähnenswert sei der „Tunnelschuß“ durch zwei Lochplatten hindurch und das aus einer knieenden Position. Besonderen Anklang, aber auch etwas Frust bei dem ein oder anderen, fand die „Dreieckszielscheibe“. Hierbei sollten die farbig abgesetzten Spitzen eines Dreiecks getroffen werden. Das Fatale daran: Traf man nicht, gab es deftige Minuspunkte. Das Punktekonto konnte aber durch eine klassische Fita-Scheibe, geschossen von einem Balancebrett oder dem mongolischen Schuß von einem Turnbock aufgebessert werden. Drei Mannschaften, eine Selker Truppe, eine Neudorfer und eine gemischte Kindermannschaft begannen nun die beste Mannschaft und den besten Schützen auszuschießen. Eine Runde „Tic-Tac-Toe“ rundete das Finale ab.

Da die Neudorfer Turnhalle mit 32 aktiven Schützen und den aufgebauten Zielparcours gut ausgefüllt war und darüber hinaus auch eine ganze Menge Zuschauer vor Ort waren, erwies es sich als sehr praktisch, dass der Vorraum, sowie die Mensa der Grundschule genutzt werden konnten. Draußen wurde gegrillt und in der Mensa konnte schon während des Turniers lecker gegessen werden. Durch den Hintereingang konnten die Verwandten, Freunde und Oma & Opas das Geschehen sicher und ohne zu stören beobachten.

Schließlich, gegen 15:00 Uhr, wurde die Siegerehrung durchgeführt. Alle Kinderschützen erhielten eine Urkunde und wurden unter Beifall nach vorne gerufen. Bester Schütze der Kiddies wurde Maximilian Lemke aus Selk. Die Mannschaftswertung konnte die Selker Mannschaft klar für sich entscheiden. Es darf erwähnt werden, dass die Neudorfer bewusst mit Anfängern an den Start gingen, um auch den „Neulingen“ den Start in den Bogenwettkampf zu ermöglichen. Herausragender Schütze und damit auch Gesamtsieger wurde Oliver Braun aus Selk, der momentan nahezu alles trifft, was er anvisiert. Ein tolle Leistung, die wirklich Respekt verdient und die obligatorische Wurst wird ihm sicherlich gut schmecken.

Das nächste Mal werden wir wieder gemeinsam mit dem TSV Selk UND dem TSV Mohrkirch einen sportlichen Wettkampf erleben!
Mit sportlichen Grüßen aus Neudorf
Thomas Hoy

*********************************************************************************

In der Neudorfer Turnhalle bzw. auf unserer Wiese findet ein regelmäßiges Training statt. Nach kurzer Anmeldung ist dann stets ein „Schnupperschiessen“ möglich. Teilnehmen kann jeder. Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren jedoch nur in Begleitung ihrer mitschießenden Eltern, da uns Sicherheit und Disziplin sehr wichtig ist. Trainingszeiten sind am Samstag von 15:00Uhr bis 18:00Uhr und am Sonntag von 11:30Uhr bis 14:00Uhr. Für weitere Information und Kontaktdaten steht unser Blog unter www.hoybande.de zur Verfügung.

Thomas Hoy
Ansprechpartner der Bogensparte
Tel.: 04351-752923 oder 0176-32546969
Email: hoy@freenet.de

[mehr...]