» Aktuelles » Fussball » Qualifikation für die Kreisliga zum Greifen nahe

Fussball : E1- Jugend nach 10:4 Auswärtssieg nun Dritter

Qualifikation für die Kreisliga zum Greifen nahe

Eigentlich sollte es das „Endspiel um Platz 3“ werden, aber nachdem am Vorwochenende die Partie zwischen dem Eckernförder SV und der SG BSV/EMTV dem Wetter zum Opfer fiel, ging es lediglich im direkten Duell um 3 Punkte.

Der TSV fuhr in Bestbesetzung zum letzten Saisonspiel nach Barkelsby. 9 Jungs und ein Mädel, sowie zahlreiche Eltern und Fans hatten sich fest vorgenommen die 3 Punkte nach Neudorf zu holen. Nachdem wir im Hinspiel etwas unglücklich aber letztlich verdient noch mit 5:2 das Nachsehen hatten, konnten wir diesmal den Spieß umdrehen. Auch in der Höhe konnte ein souveräner 10:4 Auswärtssieg eingefahren werden. Aber der Reihe nach.

In der ersten Hälfte wurde wir gleich kalt erwischt. Nach zögerlichen eingreifen nahm sich ein Spieler der SG BSV/EMTV die Kugel kurz hinter der Mittellinie und drosch diesen in den linken oberen Torwinkel. Unhaltbar, einfach ein Traumtor. Aber dieser frühe Rückstand warf uns diesmal nicht aus der Bahn. Aus einer sehr gut organisierten Abwehr um Mattes Lundius heraus, starteten wir immer wieder unsere sehr schnellen und gut kombinierten Angriffe. Unsere Offensivabteilung mit Matti Marxen, Finn Rehder und Felix Arp konnten in der Folgezeit den frühen Rückstand in eine beruhigende 4:1 Pausenführung umdrehen.

Direkt nach dem Seitenwechsel drücke die SG dann mächtig auf unser Tor und so viel wiederrum sehr schnell der Anschlusstreffer zum 4:2. Anschließend musste unser Torwart Sven Lauterbach noch drei hochkarätige Torchancen mit sehenswerten Paraden vereiteln, ehe wir wieder das Ruder in die Hand nahmen. Unsere Verteidiger Paul Wedehase, Silas und Sebastian Jenz, Ronja Jürgensen und Max von Rauchhaupt hatten nun wieder alles fest im Griff. In der Vorwärtsbewegung ging es nun allerdings mächtig zur Sache. Fast jeder Angriff führte zu einer Torchance oder zu einem Tor. „Es war schon beeindruckend wir schnell und präzise die Angriffe vorgetragen und wie schön und clever die Tore erzielt wurden“ so Trainer Christian Lundius. Co-Trainer Marius Möller lobte die geschlossene Mannschaftsleistung. „Das war heute das wahre Gesicht, was wir gezeigt haben“ so Lundius. „Was in der Hinrunde noch nicht so funktioniert hat, klappte in der Rückrunde viel besser“.

Sollte die SG BSV/EMTV das Nachholspiel nun beim Eckernförder SV nicht gewinnen, dann haben wir sogar noch den Aufstieg bzw. die Qualifikation für die höchste Spielklasse (Kreisliga) geschafft. Wer hätte das nach der bescheidenen Vorrunde noch gedacht?

Das Trainerteam um Christian Lundius, Marius Möller und Michel Möller bedanken sich recht herzlich bei allen Spielerinnen und Spieler, sowie deren Eltern und Fans und wünschen Allen eine angenehme Weihnachtszeit.