» Aktuelles » Fussball » 9:0 Auswärtssieg reicht nicht zum Aufstieg

Fussball : Kantersieg der 1. Herren beim TSV Borgstedt 2

9:0 Auswärtssieg reicht nicht zum Aufstieg

Im letzten Spiel der Saison 2012/2013 musste unsere I. Herren auswärts beim TSV Borgstedt II antreten. Um in Sachen Aufstieg noch etwas zu bewirken, musste zwingend ein Sieg her, in der Hoffnung, dass 1.FC Schinkel II gegen Surendorfer TS II nicht gewinnt.
Des weiteren war dieses das letzte Spiel von Oliver Nimtz, welcher viele Jahre für TSV Neudorf-Bornstein spielte und auf den immer Verlass war. Also gab es zwei Gründe, diese Saison mit einem Sieg ausklingen zu lassen.

Im Vergleich zu vergangenen Spielen sahen die etwa 10 mitgereisten, treuen Fans, dass unsere Herren von Anpfiff an hellwach waren und stürmten, als gäbe es kein morgen mehr. So ergab sich bereits in der 4. Minute die erste große Möglichkeit, als Felix Radloff in den gegnerischen Strafraum zog, den Ball eng am Fuß und den mitlaufenden Oliver Schöttle sah. Er legte den Ball quer und Oliver Schöttle hätte nur gemütlich einschieben brauchen, wurde aber von zwei Borgstedter Abwehrspielern in die Zange genommen und kam zu Fall. Der Unparteiische entschied sofort auf Strafstoß, welchen Felix Radloff oben rechts im Tor versenkte. Nach dieser frühen Führung gab es kein Zurücklehnen sondern unser Team wollte mehr und Borgstedt war wohl etwas überrumpelt. So verging nur eine Minute, bis Felix Radloff dem Borgstedter Torhüter noch ein Tor einschenkte. Die Heimmannschaft wechselte in der ersten Hälfte ihren Torhüter aber das sollte nicht viel helfen, denn in der 45. Minute war es Lennart Hochhein, der per Kopf zum 3:0 Halbzeitstand erhöhte.

In der Halbzeitpause musste Trainer Joachim Steuer einen Wechsel vornehmen. Für Marius Möller, welcher trotz Schmerzen spielte und kämpfte, kam Oliver Nimtz. Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte war es Niklas Bindernagel, der nach einem der vielen schönen Spielzüge an diesem Tag, das 4:0 erzielen konnte. Unzählige weitere Chancen ergaben sich, bis es in der 61. Minute, mit einem Tor von Oliver Schöttle, erneut im Borgstedter Tor klingelte. Der Trainer wechselte nochmal und brachte Kevin Lawrenz und Chris Stoltenberg in das Spiel. Acht Minuten nach dem 5:0 sollte auch in diesem Spiel Stürmer Oliver Nimtz zum Zuge kommen und erhöhte zum 6:0. Diese beiden Spieler gaben sich bei den folgenden Toren die Klinke in die Hand, in der 74. Minute war es Oliver Schöttle und in der 82. Minute wieder Oliver Nimtz. Das letzte Tor in dem Spiel ging auf das Konto von Oliver Nimtz, der in 84. Minute zum 9:0 Endstand erhöhen konnte.

Dieses Spiel hätte gern noch länger gehen können, denn Spieler, Trainer und unsere Fans hatten Spaß an diesem Spiel und dem tollen Wetter in Borgstedt. Nach diesem wunderschön ansehnlichen Sieg muss abgewartet werden, was die anderen Spiele und die Tabelle ergeben.

Leider hat im direkten Duell der 1. FC Schinkel 2 den Tabellenfünften STS Surendorf 2 ebenfalls sehr hoch mit 9:1 geschlagen, sodass uns am Ende der Saison 4 Tore zum Aufstieg fehlen.

Zum Kader gehörten:
Joachim Steuer (Trainer)

Alexander Mauß, Christoph Kalmutzke, Matthias Kurth, Sebastian Brien, Tobias Wüschem, Niklas Bindernagel, Kevin Lawrenz, Oliver Schöttle, Felix Radloff, Marius Möller, Oliver Nimtz, Lennart Hochhein, Dennis Möller, Chris Stoltenberg