» Aktuelles » Fussball » D1 startet erfolgreich in die Kreisligasaison

Fussball : Verdienter 3:1 Sieg gegen Team Förde

D1 startet erfolgreich in die Kreisligasaison

3:1 (1:1) hies es am Ende einer ansprechenden und spannenden Partie zwischen der D1-Jugend und dem Team Förde. Damit startet die junge D1-Truppe erfolgreich mit einem verdienten Sieg in die Kreisligasaison.

Einen Wechsel gab es bereits vor dem Spiel: DFB-Stützpunkttorwart Finn Jacobsen löste den langjährigen Torwart Mika Marxen im Tor der D1 ab. Mika möchte mit dem Fußball im Moment etwas kürzer treten, stellt sich bei der D2 aber weiterhin in den Kasten. Im Namen der Mannschaft und des Trainers sagen wir an dieser Stelle Mika herzlichen Dank für seine tollen Leistungen in den vergangenen Jahren. Er ist ja ein toller Typ. Glücklicherweise ist er weiter bei uns.

Zum Spiel: Die Neudorfer fingen gut an, kombinierten bereits trotz der lange Pause sehr flüssig, sahen sich allerdings auch einen körperlich deutlich überlegenen Gegner ausgesetzt. Nach sieben Minuten ging der Gegner aber etwas überraschend mit 1:0 in Führung.

Die Neudorfer spielten davon unbeeindruckt den Ball weiter gut nach vorne, standen hinten auch recht sicher. Allerdings: Sowohl auf Neudorfer als auch auf Eckernförder Seite vergab man gute Tormöglichkeiten. Es dauerte allerdings bis zur 23. Minute als die Neudorfer zum verdienten Ausgleich kamen. Luca Vogel wollte eigentlich aufs Tor schießen, der Schuss erwies sich jedoch als kluger Pass, der beim Instinktfußballer Ben Janßen landete: Ben wiederum hatte keine Mühe, den Ball aus gut 9 Metern im rechten unteren Tor zu versenken. Danach kamen die Neudorfer noch zu zwei sehr guten Torgelegenheiten. Mit einem 1:1 ging es in die Kabine.

Nach der Pause spielten die tsvnb'ler die ersten 10 Minuten weiter sehr guten Fußball. Das Team Förde suchte ihr Spiel nach wie vor in Kontern. Nach den ersten 10 Minuten entwickelte sich allerdings ein ca. 15 minütiger nicht sonderlich guter Fussball, als der Ball doch oftmals von beiden Seiten meist zu unkontrolliert gespielt wurde. TSV-Trainer Kühl ermahnte seine Spieler, nun doch wieder zur flüssigen Spielweise zurückzukehren - gesagt getan. Danach lief es wieder auf Seiten der Neudorfer. Folgerichtig fiel das 2:1 als Niklas Lundius einen weiten Ball von Felix Beirow aufnahm, alleine auf den (guten) Eckernförder Torwart zu rannte und eiskalt mit dem linken Fuss zum 2:1 einschob. Die Neudorfer ließen sich das Spiel nun nicht mehr aus der Hand nehmen. Das taten die Eckernförder dann doch noch in der Praxis. Bei einem Flankenball von Leon Kühl sprang ein Eckernförder Abwehrrecke mit der Hand zum Ball. Den fälligen Elfmeter verwandelte Moritz Möller eiskalt mit der ihm eigenen Gelassenheit.

"Das ist ein verdienter Sieg zum Auftakt. Wir hatten mehr vom Spiel und auch mehr Torchancen. Von daher ist der Sieg aus meiner Sicht in Ordnung. Allerdings hatte auch das Team Förde einige gute Torgelegenheiten. Mit etwas Pech hätte das Spiel auch anders ausgegehen können. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit der ersten Partie. Besonders gut fand ich, dass uns die körperliche Präsenz der Eckernförder im Spiel nicht gehemmt hat. Wir schauen nun auf unser nächstes Spiel am Mittwoch in Groß Vollstedt", so TSV-Trainer Helge Kühl nach dem Spiel.

Tor. Finn Jacobsen
Feld: Moritz Möller, Felix Beirow, Leon Kühl, Richard Arndt, Niklas Lundius, Christopher Prall, Kimo Heik, Ben Janßen, Luca Vogel und Julius Hohnholz.