» Aktuelles » Jugend » Neues TSV-Angebot: Voltigieren in der Turnhalle

Jugend : Kooperation mit Reit- u. Fahrverein Dänischer Wohl

Neues TSV-Angebot: Voltigieren in der Turnhalle

Voltigieren ist hervorragend geeignet, Kinder und Jugendliche auf attraktive, spielerische Art an den Umgang mit dem Pferd zu gewöhnen. Sie gewinnen Vertrauen und lernen Verantwortung für ihren Partner Pferd zu übernehmen. Seit über 10 Jahren ist Voltigieren fester Bestandteil des Reit- und Fahrverein Gettorf-Eckernförde - Dänischer Wohld.

: Kooperation mit Reit- u. Fahrverein Dänischer Wohl Ca. 40 Kinder und Jugendliche trainieren dort 1-2 mal wöchentlich in verschiedenen Gruppen.

Mit einfachen Grund- und Balanceübungen gewinnen sie das Bewegungsgefühl für das Pferd. Bald schon können sie ihre ersten „Kunststücke“ zeigen. Voltigiergruppen bestehen aus Jungen und Mädchen verschiedener Altersstufen und sind gewöhnlich nach dem Leistungsstand eingeteilt. Die Nachwuchsgruppen bilden eine solide Basis für weitere Fortschritte in den Turniergruppen. Als Motivation und als Vorbereitung auf den Turniersport gibt es eine Vielzahl von breitensportlichen Wettbewerben, bei denen die Voltigierer ihr Können im Schritt oder Galopp zeigen können.
Voltigieren ist mehr als nur Sport treiben:
Das Interesse junger Menschen am Pferd wird beim Voltigieren mit einer vielseitigen Bewegungserziehung verbunden. Eine Vielzahl von Bewegungsfertigkeiten wird gefördert, denn Voltigieren beinhaltet gleichzeitig eine hervorragende Gleichgewichts-, Haltungs-, Konzentrations- und Rhythmusschulung.

Pädagogische Aspekte wie Integration in eine Gruppe, Toleranz und Rücksichtnahme auf andere Gruppenmitglieder und den Partner Pferd sind in allen Alters- und Leistungsklassen ein natürlicher Bestandteil des Voltigierunterrichts. Junge Menschen lernen schon früh, sich in eine in die Gemeinschaft einer Gruppe einzuordnen und Verantwortung füreinander zu übernehmen. Voltigierer, Pferd und Longenführer sind aufeinander angewiesen und beeinflussen sich gegenseitig. Wie in kaum einer anderen Sportart bietet das Voltigieren hervorragende Möglichkeiten, schon frühzeitig soziales Verhalten einzuüben und Einfühlungsvermögen, Gemeinschaftssinn, Vertrauen und Selbstständigkeit zu fördern.

Und weil nicht alle Übungen gleich auf dem Pferd ausprobiert werden können, gibt es dafür auch noch ein Holzpferd.

Unser Holzpferd heißt Puck und ist sehr geduldig, die Kinder können hier die Bewegungsabläufe einüben, bis sie sicher sind. Das bedeutet für die Kinder mehr Sicherheit und für die Voltigierpferde Whoopi, Shakespeare und Peggy eine Entlastung.

Wir sind sehr froh jetzt mit der Turnhalle in Neudorf eine gute und vor allem regelmäßige Möglichkeit haben, auch außerhalb der Reithalle z.B. am Holzpferd, trainieren zu können.

Denn zusätzlich zum Turnen am Holzpferd gehört eine vielfältige Bewegungserziehung zum Voltigieren: so trainieren wir Elemente aus dem Turnen; aus der Sportakrobatik; Fallschule; Richtiges Landen; aber auch Bewegungswahrnehmung; Rhythmische Sportgymnastik und vieles mehr.

Dafür greifen wir auch gerne auf Trainer der anderen Sportarten, Physiotherapeuten und andere Referenten zurück.

Wir haben zur Zeit vier Voltigiergruppen und ein paar Einzelvoltigierer. Von der Krabbelgruppe, über breitensportliche Kostümgruppen bis zur Turniergruppe ist alles dabei!

Kinder ab 3 Jahren sind herzlich willkommen!

Das Training in der Turnhalle Neudorf findet immer am Sonntag Nachmittag, jeweils für die unterschiedlichen Gruppen statt - manchmal auch gemeinsam.

In der Reithalle in Borghorst findet jeweils Montags und Freitags das Training mit dem Pferd statt.

Die genauen Zeiten sollten bitte erfragt werden.

Kinder und Jugendliche, die dem TSV Neudorf-Bornstein angehören, können zu einem ermäßigtem Beitrag Voltigieren und sind natürlich herzlich willkommen, sich diese Sportart anzuschauen und mitzumachen!

Kontakt:
Christine Wendtland-Meins (Voltigiertrainerin)
04351-883366
0160-6367944
kinder-stark-machen@gmx.de