» Aktuelles » Floorball » Floorball Neudorf sichert sich Herbstmeisterschaft

Floorball : Erfolgsserie fortgesetzt

Floorball Neudorf sichert sich Herbstmeisterschaft

Floorballer beenden erfolgreiches Wochenende - Die Bilanz 3 Spiele - 3 Siege

Die Floorballer des TSV beenden ein anstrengendes, aber sehr erfolgreiches Wochenende.
Bereits am Samstag (08.12.2012) stand der letzte Spieltag der Hinrunde auf dem Kleinfeld für den TSV an. Die Gegner hießen diesmal TSV Husum und TSV Süderbrarup.

TSV Husum - TSV Neudorf-Bornstein - 3:21
Neudorf startete stark und mit Tempo in die Partie und konnte bereits die ersten Chancen effektiv nutzen. So stand es bereits nach ca. 3 Minuten 0:4 für den TSV. Zwar fing man sich daraufhin einen Gegentreffer, spielte aber unbeeindruckt weiter und konnte schließlich durch Treffer von Jan Hoffmann, Jan Bassen und Sebastian Bassen eine komfortable 1:10 Führung zur Halbzeit erspielen.
Während sich der erste Block in der zweiten Hälfte mehr auf die Verteidigung konzentrierte, drehte der zweite Block erst richtig auf und legte insgesamt noch 11 Treffer nach. Verdientes Endergebnis 3:21.

Scorer (Assist)
Sebastian Bassen - 6(6)
Jan Bassen - 8(2)
Leif Clasen - 3(6)
Jan Hoffmann - 2(1)
Martin Schmitt - 2(1)
Tim Hoffmann - 0(1)
Frederik Tietz - 0(1)

Spielbericht: öffnen
TSV Neudorf-Bornstein - TSV Süderbrarup - 23:1

Während Neudorf im ersten Spiel noch mit Leibchen starten musste, konnten gegen Süderbrarup das erste Mal der neue Trikotsatz voll zur Geltung kommen. Mit dem neuen Sponsor Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Kiel (www.drk-kiel.de) macht der TSV jetzt gleichzeitig auch noch für einen guten Zweck Werbung!

Neudorf begann das Spiel wesentlich verschlafener, lies hinten zwar nichts anbrennen, brachte die Gäste aber auch erst in der 5 Minute (Lattenknaller von Leif Clasen nach Traumpass von Sebastian Bassen) das erste Mal in Gefahr. Ca. 3 Minuten später erlöste Frederik Tietz dann endlich mit dem 1:0 nach Vorlage von Jan Hoffmann. Der TSV kam nun besser ins Spiel und konnte kurz vor Ende der ersten Hälfte, durch 3 Blitztreffer in 44 Sekunden, sogar noch eine überzeugende 6:0 Führung herausspielen.
Die zweite Hälfte lief dann noch mal deutlich besser: Martin Schmitt zeigte nach einem Solo in der 23. Spielminute wer das Tempo vorgibt und erweiterte auf 7:0.
Die 34. Minute hatte es dann in sich, nicht nur, dass der TSV bis hierhin schon mit 14:0 führte, nein es gab auch auf beiden Seiten eine nicht unwichtige Strafe (Tim Hoffmann 2 Minuten, Rasmus Graewin (TSV Süderbrarup) 5 Minuten).
Das hieß ganze 3 Minuten Powerplay für Neudorf und Neudorf nutzte diese Zeit für insgesamt 8 Treffer.
Kurz vor Ende fing sich dann Goalie Pit Hoffmann doch noch einen Gegentreffer, der die weiße Weste aber nur unwesentlich beschmutzt. Nicht umsonst ist er der Goalie mit den wenigsten Gegentreffern der Saison (wie auch schon 2010/2011).

Scorer (Assist)
Sebastian Bassen - 5(6)
Jan Bassen - 7(2)
Jan Hoffmann - 3(2)
Leif Clasen - 2(2)
Martin Schmitt - 1(2)
Frederik Tietz - 2(1)
Tim Hoffmann - 2(0)

Spielbericht: öffnen

Neudorf beendet damit die Hinrunde als Tabellenführer, ohne Punktverlust und einem Torverhältnis von 86:20. Einzig der Kieler Floorball Klub traf mit 109 Punkten öfter das Tor.

Am Sonntag machte die “Underground Hockey Crew” dann das Tripple perfekt und sicherte sich mit einem deutlichen 10:4 Sieg gegen “Floorballrevolution” vorerst Platz fünf der Regionalliga Nord GF.

Floorball Revolution vs. Underground Hockey Crew - 4:10

Die Underground Hockey Crew (Neudorf/Eckernförde) startete, trotz des Vortages, stark in die Partie und konnte durch zwei schnelle Treffer von Jan Bassen (Tim Hoffmann) das Spiel von Anfang an kontrollieren. Zwar gab es kurz darauf den 1:2 Anschlusstreffer der Gastgeber, Malte Evers und wiederum Jan Bassen konnten aber kontern und somit den 1:4 Pausenstand klarmachen.

Den Start des zweiten Drittels verschlief die UHC allerdings komplett und fing sich auch noch zwei 2-Minutenstrafen gleichzeitig (Wiederholte Vergehen, Wechselfehler). Zwar überstand man das anschließende Powerplay ohne Gegentor, doch Floorball Revolution konnte kurz danach den 3:4 Anschlusstreffer erzielen.
Aber das Team begann zum Glück wieder ins Spiel zu finden und baute den Vorsprung durch ein Doppelpack von Martin Schmitt und einen Powerplaytreffer von Jan Bassen erneut auf 3:7 aus.

Im letzten Drittel machten dann Leif Clasen (Jan Hoffmann), Malte Evers und erneut Jan Bassen (Martin Schmitt - Powerplay) den Sack zu.

Scorer (Assist)
Jan Bassen - 5(1)
Martin Schmitt - 2(1)
Malte Evers - 2(0)
Sebastian Bassen - 0(2)
Leif Clasen - 1(0)
Jan Hoffmann - 0(1)
Tim Hoffmann - 0(1)

Spielbericht: öffnen

Mindestens bis zum 22.12.2012 steht die Underground Hockey Crew nun auf Rang fünf der höchsten Schleswig-Holsteinischen Liga. Dann nämlich steht das letzte Spiel der Hinrunde gegen den PSV Flensburg an. [mehr...]