» Aktuelles » Vorstand » TSV trauert um Heinz Barfknecht.

Vorstand : ... und wieder geht eine gute Seele zu früh!

TSV trauert um Heinz Barfknecht.

Der TSV trauert um sein langjähriges Mitglied Heinz Barfknecht und spricht Ehegattin Monika und Sohn Fabian sein tiefes Beileid aus. Heinzi, wie er liebevoll von allen im Dorf genannt wurde, stand zwar beim TSV nie in vorderster Front. Aber: Wenn es darauf ankam, war er da.

"Man konnte Heinzi immer fragen, wenn es etwas zu tun gab. Er hat immer freudig mit angepackt und war ein TSV'er durch und durch. Er zählt zwar nicht ganz zu den Gründern der ersten Stunde, war aber über 35 Jahre im Verein und ein wirklich guter Mensch", so TSV-Vorsitzender Helge Kühl.

Viel Freude hatte Heinzi als Betreuer der ersten Herren-Fußballmannschaft von der Saison 1978/79 bis zur Saison 84/85. Dort erlebte er hautnah einige Aufstiege bis in die Kreisliga mit.

Der TSV wünscht Monika und Fabian in dieser schweren Zeit viel Kraft und alles Gute.