» Aktuelles » Bogenschießen » Philipp Hoy auch 2011 Deutscher Meister

Bogenschießen : DM 3D Bogenschießen in Chemnitz

Philipp Hoy auch 2011 Deutscher Meister

Nach 2010 gelingt es Philipp erneut den deutschen Meistertitel der 3D Bogenschützen in der U14 / Langbogenklasse nach Neudorf-Bornstein zu holen.

: DM 3D Bogenschießen in Chemnitz Vom 20. bis 21.August 2011 fand die Deutsche Meisterschaft 3D des DBSV in Chemnitz / Rabenstein statt.

Wie schon im vergangenen Jahr nahmen zwei Neudorfer Bogenschützen an dem Turnier teil. Philipp und Thomas Hoy scheuten die weite Anreise nach Chemnitz nicht, da Philipp seinen überraschenden Erfolg von 2010 versuchen wollte zu wiederholen. Ehefrau Britta und die kleine Schwester Carolina, ebenfalls aktive Bogenschützen, fuhren als mentale Unterstützung natürlich mit.

Foto Siegerehrung:
1. Platz: Philipp Hoy ( TSV Neudorf-Bornstein )
2. Platz: Paul Knoche ( BSC Dessau )
3. Platz: Domenic Wagenknecht ( Kirschau SV )


Über 400 Bogenschützen aus ganz Deutschland traten in verschiedenen Bogen- und Altersklassen gegeneinander an. Wie beim 3D Bogenschießen üblich, wurde im Wald auf lebensgroße Tiernachbildungen geschossen. Besonders interessant, da die Entfernungen zu den Zielen nicht bekannt sind, die Schützen also allein auf ihre Erfahrung und Intuition zurückgreifen können. Außerdem erschweren die wechselnden Lichtverhältnisse und die Geländegegebenheiten das Treffen. Somit bleibt der sportliche Wettkampf bis zum letzten Schuß sehr spannend.

Da die Sicherheit absoluten Vorrang hat, wurden rund 80 ha des Rabensteiner Waldes für die DM abgesperrt. So entstanden zwei, je 6km lange Parcours, die es abzulaufen galt, um die 28 Ziele zu schießen.

Das Wetter war hervorragend. Allerdings machte die Luftfeuchtigkeit im Wald bei rund 26°C, den Bogenschützen ganz schön zu schaffen. Viel Trinken und ein kleiner Snack zwischendurch waren während den rund 5-6 Stunden/Tag im Wald extrem wichtig.

Philipp startete wieder in der Klasse der unter 14jährigen Langbogenschützen. Die Konkurrenz war wirklich nicht zu unterschätzen. Philipp legte am ersten Tag eine gute erste Drei-Pfeil-Runde vor. Die anderen Jugendlichen konnten aber am zweiten Tag, in der Hunter-Runde ( nur ein Pfeil pro Ziel ) deutlich aufholen. Dennoch reichte der Vorsprung für einen sicheren Sieg. So macht ein Wettkampf Spaß und eines ist sicher: Nächstes Jahr wird dann bestimmt noch spannender !

Thomas, der in der Herren-Jagdbogenklasse startete, hatte das erklärte Ziel nicht Letzter zu werden. Sehr motiviert ging er den Wettkampf dennoch locker an und freute sich am Schluß, daß er sein Vorjahresergebnis verbessern konnte und insgesamt Platz 27. von 38 Teilnehmern erreichte.

Am Sonntag gegen 17:15 Uhr begann dann endlich die ersehnte Siegerehrung. Besonders schön war es, daß auch so viele Schleswig-Holsteiner Schützen einen Podestplatz erkämpften. Man stand während der rund 90minütigen Preisverleihung zusammen und bejubelte jeden, der nach vorne gerufen wurde. Glückwunsch auch an die Kiel/Hasselfelder Mannschaft, die Malenter Schützen, die Ulzburger
und einige mehr . . . Man kennt sich halt in der Szene und freut sich für jeden Schützen mit.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Wen das traditionelle Bogenschießen im TSV Neudorf-Bornstein interessiert, findet unter www.hoybande.de viel zu Lesen und alle wichtigen Kontakt-Infos.

Ansprechpartner: Thomas Hoy, Telefon: 04351-752923