» Aktuelles » Bogenschießen » Rauf und runter im Blätterwald

Bogenschießen : Bogenturnier bei Bad Malente

Rauf und runter im Blätterwald

Am ersten Maiwochenende fand das 3. Waldturnier in der Nähe von Bad Malente, im Landesforst "Malkwitzer Holz", mitten in der „Holsteinischen Schweiz“ statt.

: Bogenturnier bei Bad Malente Rund 120 Schützen trafen sich für zwei Tage, um in wunderschöner und sehr hügeliger Landschaft ein 3D-Turnier auszutragen.

An beiden Tagen galt es jeweils 11,5km im Gelände zurückzulegen und das gerade nicht im ebenen Gelände. Da spürte man am Abend Füße, Beine und Gesäß schon recht deutlich und irgendwie hatte man das ganze Wochen- ende das Gefühl im Urlaub zu sein. Der Buchenwald zeigte sich im frischesten Grün und der angrenzende See wirkte auch sehr idyllisch.

Es gibt kaum ein vergleichbares Turnier in Schleswig-Holstein, bei dem solche tolle Bergauf- und Bergabschüsse möglich sind. So waren die meisten der 32 Ziele auch sehr auf Distanz und Höhenunterschied gestellt. 30 bis 50m Entfernung und teilweise bis ca. 20m den Abhang runter oder rauf waren keine Seltenheit. Da musste man schon sehr auf die richtige Schusstechnik achten, sonst flogen die Pfeile viel zu kurz oder viel zu weit und das heißt dann „Pfeile suchen“ im Blätterwald !

Eher ungewöhnlich, wurde an beiden Tage eine komplette Dreipfeilrunde geschossen. Sehr interessant, da man meinen könnte, dass das Treffen der Tierattrappen am zweiten Tag leichter von der Hand gehen müsste. Der ein oder andere Schütze stellte jedoch fest, dass es eben nicht zwangsläufig so sein muss. Hier spielt auch das Mentale mal wieder eine große Rolle. Hatte man ein Ziel am Vortage mit dem ersten Pfeil getroffen, also Höchstpunktzahl erreicht, so wollte man dies ja auch am zweiten Turniertag irgendwie schaffen.

Mit zwei Verpflegungsständen wurde auch mal wieder super für das leibliche Wohl gesorgt. Da wurde gegrillt, es gab leckere Salate, Brötchen, Süßigkeiten und Getränke sowieso. Auf diese Weise war es kein Problem mitten im Turnier eine entspannte Mittagspause einzulegen oder sich im Vorbeigehen zu stärken.

Am Sonntag gegen 15:30 Uhr kam der letzte Schütze aus dem Parcour und gegen 16:15 Uhr wurden die Turniersieger geehrt. So ging ein tolles und perfekt organisiertes Turnierwochenende zu Ende und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr . . .

-----------------------------------------------------------------------------------

Wer sich für das traditionelle Bogenschiessen im TSV Neudorf-Bornstein interessiert, findet unter www.hoybande.de den Blog der Bogenchützen mit mehr Bildern und Kontaktadressen.