» Aktuelles » Bogenschießen » Ab sofort kann in der Halle und im Freien geschossen werden.

Bogenschießen : Neues Freigelände der Bogensparte

Ab sofort kann in der Halle und im Freien geschossen werden.

Flexible Trainingszeiten und Bogenschießen unter freiem Himmel waren die Wünsche der Mitglieder.

: Neues Freigelände der Bogensparte Das Bogenschießen in der Halle bietet einige unschlagbare Vorteile. Besonders bei schlechtem Wetter oder für den unerfahrenen Bogenschützen ist das Training in der Halle sinnvoll und hilfreich.

Da man hier allerdings an feste Trainingszeiten gebunden ist, viele 3D-Turniere an den Wochen- enden stattfinden und vor allem das Training im Gelände für viele traditionelle Bogenschützen unerläßlich ist, entstand schnell der Wunsch nach einem eigenen Freigelände.

Nun ist es endlich soweit !
Nach längerer Suche konnte der Bogensparte ein eigenes Freigelände zur Verfügung gestellt werden. Es befindet sich ebenfalls in Neudorf und ist somit schnell erreichbar. Auf der großen Wiesenfläche stehen zwei Allwetterscheiben und einige Tierattrappen ganzjährig bereit. Feste Trainingszeiten gibt es nicht. Jedes Mitglied der Bogensparte kann dort rund um die Uhr, 7 Tage in der Woche trainieren.

In Planung befindet sich eine rustikale Sitzecke und auch andere Ideen und Vorschläge zur weiteren Gestaltung werden gerne entgegen genommen. Auch sind hilfreiche Hände gerne gesehen.

Nach vorheriger Terminabsprache sind auch andere Vereinsmitglieder oder Gäste herzlich eingeladen dort einmal Pfeil & Bogen in die Hand zu nehmen.

Für die, die lieber weiterhin in der Halle trainieren möchten, stehen selbstverständlich die Hallenzeiten wie zuvor zu Verfügung. Bezüglich Schlüsselübergabe wendet Euch bitte zunächst an Thomas.

Die regulären Hallenzeiten der Bogensparte sind wie folgt:
Samstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 11:30 - 14:30 Uhr

Kontakt:
Thomas Hoy: 04351 - 752923